Stimmungsbild

Bitte Regeln einhalten

Am Startplatz, beim Parken, beim Abfall...

Liebe Hohwächtler

Wir haben uns alle darüber gefreut, dass wir wieder fliegen können und viele haben die Gelegenheit ausgiebig genutzt.

Leider klappt aber nicht alles und es ist zu verschiedenen Beschwerden gekommen, die ich leider auch sehen konnte:

1. Bitte parkiert in Lauwil nur in offiziellen Parkfeldern und nicht im Gras und Wiesen (Bild)! Es hat nicht nur Parkplätze bei der Turnhalle, sondern auch auf dem Platz bei der Gemeindeverwaltung/Spielplatz darf parkiert werden (wo auch das WC mit den Fahrkarten ist). Wenn diese Plätze voll sind, hat es vor dem Dorfeingang links eine Parkmöglichkeit (verlängert den Fussweg ein bisschen). Aber bitte haltet euch, wie auch anderswo an die Parkregeln.

2. Das Corona-Virus ist eine ernste Sache und die Regel, dass nur fünf Personen an einem Ort sein dürfen gilt unmissverständlich. Man kann vertreten, dass der Startplatz und der Grillplatz zwei Orte sind, die ja durch einen Zaun getrennt sind. Aber mehr geht nicht. Bitte, bitte haltet euch fern, solange die Plätze fünf Anwesende haben. Und folglich, bitte legt sofort euren Schirm aus, kontrolliert ihn und startet umgehend. Wenn ihr nicht starten wollt, zieht euch eine der nahe liegenden Wiesen zurück. Wenn wir deswegen die Polizei auf dem Platz oder gar Ansteckungen haben, dann haben wir dem Fliegen einen Bärendienst erbracht.

3. Abfälle: Bitte werft keinerlei Abfälle auf den Boden. Das heisst, keine Zigarettenstummel, keine Papiertaschentücher und auch keine Plastikschnipsel von Plastikverpackungen (von Müslistengel usw.). Beispielsweise ein Zigarettenstummel vergiftet rund 1'000 Liter Wasser (vgl. z.B. https://www.oekotoxzentrum.ch/media/194897/2019_zigarettenstummel_de.pdf), Papiertaschentücher überleben heute die Waschmaschine, in der Natur dauert es Jahre bis sie zerfallen, auch kleine Plastikfetzen zerfallen immer mehr und werden zu Mikroplastik mit bekannten Folgen. Ich habe gestern (und ich war auch vorgestern und vorgestern da) noch nie so viel Abfall auf dem Weg zur Hohwacht eingesammelt.

Also trotz der Freude, bitte haltet euch an die üblichen Regeln.

Thomas Schwarb, Präsident DPCH


loading...